Springe zu: Navigation
Sie befinden sich hier: VÖZ All Media Service GmbH > ADGAR > Teilnahmebedingungen

ADGAR

Teilnahmebedingungen

Anzeige des Jahres - Teilnahme

Teilnahmeberechtigt sind alle werbetreibenden Unternehmen und Auftraggeber von Anzeigenwerbung, die ihren Sitz in Österreich haben, Werbeagenturen und Mediaagenturen für ihre Auftraggeber sowie Jurymitglieder.

Von der Teilnahme ausgeschlossen ist die Eigenwerbung von Verlagen sowie deren Interessenvertretungen.

  • Die eingereichten Anzeigen müssen in österreichischen Printmedien oder Supplements erschienen sein.
  • Einreichberechtigt sind alle Printkampagnen, deren Sujets mindestens fünf Mal im Jahr in österreichischen Tageszeitungen, Wochenzeitungen oder Magazinen (bzw. in den Österreichteilen deutscher Illustrierter) inseriert wurden.
  • Zumindest eine Schaltung muss in einem dem Verband Österreichischer Zeitungen (VÖZ) angehörigen Objekt erfolgt sein. Diesen Anzeigen sind jene gleichgestellt, die nur in ausländischen Medien erschienen sind und deren österreichische Wertschöpfung nachgewiesen wurde.
  • Der Einsender unterwirft sich mit der Einsendung seiner Arbeiten dem Urteil der Jury und den Teilnahmebedingungen.
  • Jede Einsendung muss die Urheberschaft aufzeigen und vollständige Angaben über Auftraggeber, Agentur und Ausführende enthalten.
  • Der Einsender erklärt mit seiner Einsendung, dass er Inhaber der Urheber- und Leistungsschutzrechte beziehungsweise der Werknutzrechte ist und erteilt seine Zustimmung zur unentgeltlichen Veröffentlichung in Fachzeitschriften und in allen von den Mitgliedern des VÖZ herausgegebenen Publikationen. Im Falle von Regressansprüchen hält der Einsender den Manstein-Verlag, die VÖZ All Media Service GmbH, den Verband Österreichischer Zeitungen und dessen Mitglieder schad- und klaglos.
  • Einsendungen, die den Teilnahmebedingungen nicht entsprechen, werden unter Ausschluss des Rechtsweges und ohne Angabe von Gründen zurückgewiesen.
  • Die Teilnahme am Wettbewerb ist kostenlos.

Alle Informationen rund um den ADGAR finden Sie hier.